Erinnern mit Games?

25. Nov 18:00 – 19:30
  • Vortrag/Diskussion
Landeszentrale für politische Bildung

Erinnern mit Games!

Erinnern mit Games? Erinnern mit Games! Livestream und Zoom-Diskussion

Online-Veranstaltung zur zeitgemäßen Erinnerungsarbeit der Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes im Rahmen der Aktionstage "Netzpolitik & Demokratie" 2021

Wer bei Games nur an Killerspiele denkt, übersieht die Chancen, welche die digitale Spielekultur einer zeitgemäßen Erinnerungsarbeit bietet. Sogenannte „Serious Games“ nehmen sich des Thema Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus an. Dazu zählen unter anderem die Spiele „Attentat 1942“, „Behind the Scenes -Nuremberg'34“ oder „Through the darkest of times“.

Wie kann eine sensible Aufarbeitung der NS-Zeit mit Computer- und Videospielen gelingen? Welche Chancen bieten sich beim Erinnern mit Games vor dem Hintergrund des Verschwindens der Zeitzeug*innen? Welchen Beitrag und welche Einsatzmöglichkeiten können digitale Spiele für die historisch-politische Bildung leisten, ohne die Ereignisse zu trivialisieren?

Darüber diskutieren und informieren Christian Huberts, Stiftung Digitale Spielekultur, die Kulturwissenschaftlerin Tabea Widmann und Bernd Schneider, Game Base Saar.

Moderation: Viola Tensil

 

Die Veranstaltung richtet sich auch an Menschen, die bisher wenig Erfahrung mit dem Thema Games haben.

Termin: Donnerstag, den 25. November von 18:00 bis 19:30 Uhr

Anmeldung unter:

https://us02web.zoom.us/.../reg.../WN_pbfntxA_RrCwR8iCv7C0TA

LpB Saarland