3. Interregionales Workcamp "Buddeln und Bilden" und Scout-Ausbildung

9. Okt – 10. Okt
  • Workshop/Seminar
Landesjugendring Saar
Metzer Straße/Alstinger Weg
Saarbrücken/ Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm 66117

Neue Termine: Workcamp und vorbereitende Scout-Ausbildung auf der Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm werden am 9. und 10. Oktober nachgeholt.

3. Interregionales Workcamp des LJR

Corona-bedingt musste das für am 9. Mai 2020 geplante Workcamp „Buddeln und Bilden“ auf der Gedenkstätte „Gestapo-Lager Neue Bremm“ in Saarbrücken abgesagt werden. Allerdings sind wir hoch motiviert, das nunmehr interregional ausgerichtete Workcamp „Buddeln und Bilden“ im Herbst nachzuholen.

Wir planen als neuen Termin: Samstag, 10. Oktober 2020, 10.00 Uhr – 17.00 Uhr.

 

Die am 4. April ausgefallene Scout-Ausbildung wird ebenfalls nachgeholt. Teilnehmen können interessierte junge Menschen, die das Team des neu gestarteten Erinnerungs-Projekts „Damit kein Gras drüber wächst“ bei der Durchführung von Bildungsangeboten unterstützen möchten. Das Seminar startet am Freitag, 9. Oktober von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr mit einem Theorieteil. Der Praxisteil findet dann im Rahmen des Workcamps am 10. Oktober statt.

Die Fortbildung wird auch als Verlängerung der Jugendleiter-Card anerkannt.

Diese Terminierung geschieht selbstverständlich noch unter dem Vorbehalt, dass die bestehenden Covid-19-Beschränkungen aufgehoben sind bzw. die dann gegebenen Rahmenbedingungen die Durchführung der Maßnahmen erlauben.

Wir würden uns freuen, möglichst alle der bisher schon erfreulich vielen Interessierten, begrüßen zu können und auch neue hinzu zu gewinnen!

 

Report - Nouvelles dates probables:

Camp chantier „Entretenir et se souvenir“ le samedi 10.10.2020 et formation de guides pour le mémorial le 09.10.2020

Chers partenaires du projet „Entretenir et se souvenir“,

Le camp chantier « Entretenir et se souvenir » prévu le samedi 9 mai au mémorial de l’ancien camp Gestapo de la Bremm d’Or à Sarrebruck est annulé en raison de la situation sanitaire liée au Covid-19. Nous restons néanmoins très motivés pour que ce camp chantier désormais interrégional puisse quand même avoir lieu à l’automne le samedi 10 octobre 2020, de 10h00 à 17h00.

 

La formation de guides sur le mémorial prévue initialement le 4 avril a également été repoussée en raison de la crise du Covid-19. Les jeunes intéressés qui souhaitent soutenir l’équipe du tout nouveau projet de devoir de mémoire « Pour que l’herbe ne repoussent pas » dans le cadre des différentes propositions de formation peuvent y participer. Le séminaire de formation démarrera le vendredi 9 octobre de 16h00 à 20h00 par une partie théorique. La partie pratique se déroulera dans le cadre du camp chantier du 10 octobre.

La formation sera également reconnue dans le cadre de la Julei-Card.

Ces deux-nouveaux rendez-vous restent néanmoins soumis à la condition que les mesures de restrictions liées à la crise du Covid-19 soient levées et permettent la mise en œuvre de projets dans de bonnes conditions.

Nous serions très heureux de pouvoir y saluer les personnes qui s’étaient déjà montrées intéressées et de pouvoir également en accueillir de nouvelles !

 

Anmeldung/Inscription: info@landesjugendring-saar.de