Bilder ausblenden  Bilder einblenden  Ausdrucken  Fenster schließen

"Wo wollt ihr hin?" - Onlinekonzert zum Nationalen Gedenktages an die Nazi-Verbrechen mit Jürgen Brill und der Band "Brillant"

Liebe Leser*innen,

am 27. Januar 2021 war es wieder soweit - die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz jährte sich in diesem Jahr zum 76. Mal. Unser Verein legte zum 25 Mal an der Erinnerungsplatte an Alois Kunz in Marpingen einen Kranz nieder. In diesem Jahr war dies in einer öffentlichen Veranstaltung aus bekannten Gründen nicht möglich.

Damit aber dennoch eine größere Zahl von interessierten Menschen an unserer Erinnerungsarbeit teilhaben kann, haben wir uns dazu entschlossen, zur Erinnerung an diesen wichtigen Tag in der deutschen Geschichte neue Wege zu beschreiten. In unserem Auftrag hat Jürgen Brill mit seiner Band Brillant ein Musik-Video erstellt und auf Youtube veröffentlicht, in dem die Erinnerung an die in der NS-Zeit ermordeten Menschen sowie unser Verein mit entsprechenden Songs und Gedichten von Jürgen Brill und der Band vorgestellt werden. Diesen Film findet man auf der Video-Plattform Youtube bei der Suchfunktion mit der Namenseingabe "Jürgen Brill Marpingen" oder auch direkt unter Eingabe des folgenden Links:

www.youtube.com/watch

In sehr bewegenden Liedern und Texten wird in dem Konzert an die Opfer der Nazi-Verbrechen gedacht und unser Verein und manche unserer Aktivitäten werden vorgestellt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich das Konzert anschauen würden.

Zielgruppen

  • Kinder (bis 13 Jahre)
  • Jugendliche (14 - 17 Jahre)
  • Junge Erwachsene (18-27 Jahre)
  • Erwachsene
  • Lehrer_innen
  • Pädagogische Fachkräfte
  • Wissenschaftler_innen
  • Archivar_innen
  • Akteur_innen Erinnerungsarbeit

Verein "Wider das Vergessen und gegen Rassismus", e.V. Marpingen

Unser Verein wurde im September 2000 gegründet. Wir setzen uns dafür ein, dass die Verbrechen, die während der nationalsozialistischen Herrschaft in deutschem Namen begangen wurden, nicht in Vergessenheit geraten, nicht verschwiegen, verharmlost oder gar geleugnet werden und wollen in der heutigen Zeit gegen jegliche Art von Faschismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus vorgehen. Wir möchten mit dazu beitragen, dafür zu sorgen, dass die Menschenrechte für alle Menschen und überall gelten und dass Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit überall geächtet werden.

Unser Verein fühlt sich den grundlegenden Einsichten des Grundgesetzes der BRD verpflichtet und hat das auch in seiner Satzung zum Ausdruck gebracht.

Darüber hinaus verpflichten wir uns in unserer Satzung, jedes Jahr am 27. Januar, dem Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz 1945, eine entsprechende Gedenkfeier durchzuführen. Diese findet an der Gedenktafel für Alois Kunz in Marpingen neben der katholischen Kirche statt.

Ein weiteres Ziel unseres Vereins ist es, über die Geschehnisse während der Nazi-Zeit in Marpingen und im Kreis St. Wendel und auch im gesamten damaligen Saargebiet zu recherchieren und die gefundenen Tatsachen öffentlich zu machen, damit sie nachfolgenden Generationen nicht verloren gehen.

Wir sind ein unabhängiger und gemeinnütziger Verein der ausschließlich von seinen Mitgliedsbeiträgen und eingehenden Spenden lebt.


Anschrift

    Am Kappelberg 1
    66646 Marpingen


Angebotsformen

  •  Vorträge
  •  Weitere Formate
  •  Ausstellungen
  •  Führungen
  •  Drucksachen (Broschüren, Bücher, Zeitschriften etc.)


 Erinnerungsarbeit   Erwachsenenbildung   Schulische Bildung   Zivilgesellschaft 

redaktionell verantwortlich: Wagner (ewagner)


« Zurück

Bilder ausblenden  Bilder einblenden  Ausdrucken  Fenster schließen