Medizin im Nationalsozialismus

Veröffentlichungen

 

Die Entwicklung des Gesundheitswesens im Saargebiet und Saarland von 1920-1956 im Spiegel der machtpolitischen Verhältnisse, Inauguraldissertation aus dem Institut für Geschichte und Ethik der Medizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Heidelberg 2007

Link: http://www.aerzteblatt-saar.de/pdf/saar0805_036.pdf

 

Die standespolitische Notwendigkeit der Gründung des Saarländischen Ärzte- und Zahnärztesyndikats im Mai 1948, Teil 1, In: Saarländisches Ärzteblatt, 61. Jahrgang, Ausgabe 5/2008 S. 36-38

Link: http://www.aerzteblatt-saar.de/pdf/saar0805_036.pdf

 

Die standespolitische Notwendigkeit der Gründung des Saarländischen Ärzte- und Zahnärztesyndikats im Mai 1948, Teil 2, In: Saarländisches Ärzteblatt, 61. Jahrgang, Ausgabe 6/2008 S. 12-15

Link: http://www.aerzteblatt-saar.de/pdf/saar0806_012a.pdf

 

60. Jahrestag der Gründung des „Saarländischen Zahnärztesyndikats“, In: Der Freie Zahnarzt, Ausgabe 6/2008 S. 26-27

 

Zahnmedizin in der NS-Zeit – Erinnerung und Aufklärung, In: Zahnärztliche Mitteilungen 98, Nr. 24 vom 16.12.2008 S. 80-88

 

Nationalsozialismus und Landeskrankenhaus, In: Universitätsklinikum des Saarlandes (Hrsg.), Festschrift 1909-2009: Von der Pfälzischen Heil- und Pflegeanstalt zum Universitätsklinikum des Saarlandes UKS, Homburg 2009 S. 15-24

Link: https://www.uniklinikum-saarland.de/fileadmin/UKS/Profil/Geschichte_und_Portrait/Festschrift_gesamt.pdf

 

Erinnern – Gedenken – Aufklären: Das Schicksal jüdischer Ärzte im Saarland 1933-1945, In: Saarländisches Ärzteblatt, 62. Jahrgang, Ausgabe 11/2009 S. 16-29
Link: http://www.aerzteblatt-saar.de/pdf/saar0911_016.pdf

 

Das Schicksal jüdischer Ärzte im Saarland 1933-1945, In: Denkschrift der Ärztekammer des Saarlandes (Hrsg.), Saarländisches Ärzteblatt, Sonderdruck aus 11/2009, Saarbrücken 2010

Link: Das-Schicksal-juedischer-Aerzte-im-Saarland.pdf

 

Staat, Macht und ärztliche Berufsausübung 1920-1956, Gesundheitswesen und Politik: Das Beispiel Saarland (Sammlung Schoeningh zur Geschichte und Gegenwart), Paderborn 2010

 

Ein Prager „Blutrichter“ als Ärzte-Syndikus im Saarland, In: Saargeschichten Ausgabe 1-2011 S. 36-39

 

Ärztliche Berufsausübung und staatliche Machtpolitik in der Zeit vor, während und nach der NS-Diktatur, In: Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 66 (2) 2011 S. 133-134

 

„Führerschule der Deutschen Ärzteschaft“ in Alt Rhese: Ein trügerisches Idyll, In: Saarländisches Ärzteblatt, 64. Jahrgang, Ausgabe 4/2011 S. 7-13

Link: http://www.aerzteblatt-saar.de/pdf/saar1104_007.pdf

 

Beiträge für www.saarland-biografien.de zu Max Obé, Oscar Orth, Horst Friedel, Fritz Dietrich

 

Stand der Recherchen für eine Chronik zur Geschichte der "Sammlung Proskauer/Witt", der "Deutschen Zahnärztebücherei" und des "Forschungsinstitutes für Geschichte der Zahnheilkunde", In: Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 67 (3) 2012 S. 196-198

 

Das erste Geschenk des Führers - Noch vor dem Gautheater in Saarbrücken planten die Nazis eine Ordensburg an der Saarschleife, In: Saargeschichten Ausgabe 1-2012 S. 4-9

 

Die Sammlung Proskauer/Witt: Das historische Gedächtnis der Zahnärzte, In: Zahnärztliche Mitteilungen 102, Nr. 19 vom 01.10.2012 S. 96-102

Link: https://www.zm-online.de/archiv/2012/19/gesellschaft/das-historische-gedaechtnis-der-zahnaerzte/

 

Alt bewährte“ Strukturen, Funktionsträger und gesetzliche Bestimmungen, Gesundheitswesen und Politik im Saarland 1945-1957. In: Linsmayer, Ludwig/Wettmann, Peter: Last aus tausend Jahren - NS-Vergangenheit und demokratischer Aufbruch im Saarstaat. Historische Beiträge des Landesarchivs Saarbrücken, Band 12. Saarbrücken 2013

Link: https://www.saarland.de/SID-4E870180-FDFF3C50/109512.htm

 

Die Gründung der Ärztekammer des Saarlandes im Oktober 1945, In: Saarländisches Ärzteblatt, 68. Jahrgang, Ausgabe 10/2015 S. 9-12

Link:http://www.aerzteblatt-saar.de/pdf/saar1510_009.pdf

 

Von der Blockade zur fachlichen Aufarbeitung, In: Zahnärztliche Mitteilungen 106, Nr. 2A vom 16.01.2016 S. 54-55

Link: https://www.zm-online.de/archiv/2016/02/gesellschaft/von-der-blockade-zur-fachlichen-aufarbeitung/

 

NS-Zwangssterilisationen. Handeln auf Befehl des Führers. Die illegale und streng geheime Zwangssterilisation der "Rheinlandbastarde" von 1937 und die Strafverfolgung der ärztlichen Täter nach 1945, In: Saarländisches Ärzteblatt 2016, Ausgabe 5/2016 S. 13-17
Link: http://www.aerzteblatt-saar.de/pdf/saar1605_013.pdf

 

Die politisch und ideologisch ausgerichtete "Gleichschaltung" der ärztlichen Standesorganisationen ab 1933 und deren Auswirkung auf die ärztliche Berufsausübung vor und nach 1945. In: Krischel, Matthias/Schmidt, Mathias/Groß, Dominik (Hrsg.): Medizinische Fachgesellschaften im Nationalsozialismus. Bestandsaufnahme und Perspektiven. Münster 2016 S. 19-30.

Link: https://www.ukaachen.de/fileadmin/files/institute/geschichte-theorie-ethik-medizin/2016/Medizinische_Fachgesellschaften_im_Nationalsozialismus_2016.pdf

Die Zwangssterilisation der sogenannten "Rheinlandbastarde" von 1937 und die Strafverfolgung der ärztlichen Täter nach 1945, In: Saarbrücker Hefte 2017, S. 34-43


Im Dienste des Volkskörpers, In: Zahnärztliche Mitteilungen 107, Nr. 20 vom 16.10.2017 S. 52-60
Link: https://www.zm-online.de/archiv/2017/20/gesellschaft/im-dienste-des-volkskoerpers/seite/alle/

Wilhelm Ewig - Erster "Gaugesundheitsführer" und Leibarzt der Familie von Gauleiter Joseph Bürckel. In: Schmidt, Mathias/Groß, Dominik/Westemeier, Jens (Hrsg.): Die Ärzte der Naziführer. Karrieren und Netzwerke. Münster 2018 S. 227-235.
Link: https://www.ukaachen.de/fileadmin/files/institute/geschichte-theorie-ethik-medizin/DieA__rztederNaziFu__hrer_2018.pdf

 

Die Gleichschaltung der standespolitischen und wissenschaftlichen Verbände der Zahnärzte nach 1933. In: Groß, Dominik/Westemeier, Jens/Schmidt, Mathias/Halling, Thorsten/Krischel, Matthis (Hrsg.): Zahnärzte und Zahnheilkunde im "Dritten Reich". Eine Bestandsaufnahme. Münster 2018 S. 41-64
Link: https://www.ukaachen.de/fileadmin/files/institute/geschichte-theorie-ethik-medizin/Zahna__rzteundZahnheikundeimDrittenReich__2018.pdf

 

Im Dienste des Volkskörpers, Gleichschaltung der Zahnärzteschaft nach 1933. In: Saarländisches Ärzteblatt 2018, Ausgabe 3/2018 S. 17-22
Link: http://www.aerzteblatt-saar.de/pdf/saar1803_017.pdf

70 Jahre "Saarländisches Zahnärztesyndikat". Der Kampf um freiberufliche Strukturen. In: Saarländisches Ärzteblatt 2018, Ausgabe 6/2018 S. 15-20.
Link: http://www.aerzteblatt-saar.de/pdf/saar1806_015.pdf

 

Die Sammlung Proskauer/Witt „Nehmen Sie das Erbe an?“, In: Zahnärztliche Mitteilungen 109, Nr. 01-02 vom 16.01.2019 S. 36-38
Link: https://www.zm-online.de/archiv/2019/01_02/gesellschaft/nehmen-sie-das-erbe-an/

 

Vorträge

Siehe unter https://www.dres-tascher.de/index.php/veroeffentlichungen

 

 

 

 

Zielgruppen

  • Junge Erwachsene (18-27 Jahre)
  • Erwachsene
  • Pädagogische Fachkräfte
  • Wissenschaftler_innen
  • Archivar_innen
  • Akteur_innen Erinnerungsarbeit

Dr. Gisela Tascher

Dr. Gisela Tascher, Zahnärztin und Medizinhistorikerin mit Publikationen und Vorträgen mit Schwerpunkt „Medizin im Nationalsozialismus“

 

Wissenschaftliche Biographie

2007: Promotion am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg bei Prof. Dr. Wolfgang U. Eckart im Jahr 2007 zum Thema „Die Entwicklung des Gesundheitswesens im Saargebiet und Saarland von 1920 – 1956 im Spiegel der machtpolitischen Verhältnisse“ (täterorientierte Längsstudie zum Schwerpunktthema „Medizin im Nationalsozialismus“)

 

2010:Veröffentlichung der erweiterten und ergänzten Fassung der Promotionsarbeit im Verlag Ferdinand Schoeningh Paderborn unter dem Titel „Staat, Macht und ärztliche Berufsausübung 1920-1956, Gesundheitswesen und Politik: Das Beispiel Saarland“ – dabei Unterstützung von der Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes und von der Ärztekammer des Saarlandes

Link: https://www.schoeningh.de/flyer/title/53922?print=pdf&pdfGenerator=headless_chrome

 

 

 

Auszeichnungen

2015: Herbert-Lewin-Forschungspreis zur Rolle der Ärzteschaft in der Zeit des Nationalsozialismus (ausgeschrieben vom Bundesministerium für Gesundheit, von der Bundes-ärzte¬kammer, der Bundeszahnärztekammer und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung)

Link zum Bericht in https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/64880/Forschungspreis-zur-Rolle-der-Aerzteschaft-im-Nationalsozialismus

Link zum Bericht in https://www.zm-online.de/news/gesellschaft/zahnaerztin-erhaelt-herbert-lewin-preis/

 

2016: Carl-Erich-Alken-Medaille der Ärztekammer des Saarlandes. Link zum Bericht in http://www.aerzteblatt-saar.de/pdf/saar1611_007.pdf

 


Anschrift

    Holzer Platz 4
    66265 Heusweiler


Angebotsformen

  •  Vorträge
  •  Lesungen
  •  Drucksachen (Broschüren, Bücher, Zeitschriften etc.)


 Erinnerungsarbeit   Erwachsenenbildung   Wissenschaft   Historischer Verein   Zivilgesellschaft 

redaktionell verantwortlich: Tascher (gtascher)


« Zurück