Gegen das Vergessen: Orte des NS-Terrors und Widerstands im Landkreis Merzig-Wadern


Die Publikation der Aktion 3. Welt Saar aus dem Jahr 2010 will Lernorte der Erinnerung direkt vor der Haustür im Landkreis Merzig-Wadern erfahrbar machen. Sie kann im Unterricht ebenso wie in der außerschulischen Bildungsarbeit eingesetzt werden. Aus der Rede von Wolfgang Johann bei der Vorstellung der Broschüre in Merzig am 22.8.2010: „An der B406 zwischen Sinz und Orscholz befindet sich ein Denkmal. Auf dem sind die Worte eingemeißelt: „Die Geschichte wird den Mut und die Zähigkeit jener Soldaten der Division rühmen, die ihr Leben bei der Verteidigung der Freiheit geopfert haben. Obwohl wir den gefallenen Helden der 94sten Division niemals einen Gegendienst erweisen können, müssen wir doch sicher stellen, dass ihre großen Taten nicht vergessen werden. Dieses Denkmal zwischen Mosel und Saar steht als bleibende Erinnerung an jene Männer, die uns geholfen haben Freiheit, Frieden und Sicherheit zu gewinnen.“

Das Denkmal wurde 1994 an der höchsten Stelle des umkämpften „Orscholz-Riegels“ aufgebaut. Die Soldaten der 94. Division der 3. Armee der US-Army kämpften im Winter 1944/45 gegen die deutsche Wehrmacht in diesem Bereich des „Westwalls“. Ich muss an dieser Stelle daran erinnern, dass die Soldaten der Roten Armee Auschwitz befreiten, die Soldaten der US-Army das KZ Buchenwald befreiten. Europa wurde von den Alliierten, das heißt den USA, der UdSSR, Frankreich, Großbritannien und ihren Verbündeten vom NS-Terror befreit. Der Naziterror ist nicht ohne Auschwitz erklärbar. Die Nazis ordneten alle Lebensbereiche der Judenverfolgung unter. Der Antisemitismus ist der rote Faden in der deutschen Politik zwischen 1933 und 1945. (…) Somit sind Widerstand, Naziterror, die Shoah und der Kriegsverlauf miteinander verknüpft und können nicht isoliert betrachtet werden.“

Link zu der Broschüre: a3wsaar.de/fileadmin/user_upload/bilder-2010/Gegen_das_Vergessen_2010_2_Auflage_Doppelseiten.pdf

Die Broschüre kann kostenlos bei der Aktion 3.Welt Saar bestellt werden.

Zielgruppen

  • Jugendliche (14 - 17 Jahre)
  • Junge Erwachsene (18-27 Jahre)
  • Erwachsene
  • Lehrer_innen
  • Pädagogische Fachkräfte
  • Wissenschaftler_innen
  • Archivar_innen
  • Akteur_innen Erinnerungsarbeit

Aktion 3.Welt Saar

Die Aktion 3.Welt Saar ist eine allgemeinpolitische Organisation, die bundesweit arbeitet. Ihren Sitz hat sie im Saarland. Roter Faden unserer Arbeit ist die ungleiche Verteilung des Reichtums dieser Erde - hier wie in der so genannten 3.Welt. Wir recherchieren und publizieren zu Themen wie Asyl, Rassismus, Agrarpolitik, Energie, Ökologie, gesellschaftliche Entwicklungsvorstellungen, Fairer Handel, Antisemitismus oder Islamismus. Wir kooperieren mit weit über 70 Gruppen, Organisationen und Institutionen. Mit unseren Partnern oder alleine führen wir pro Jahr rund 100 Veranstaltungen und Projekte durch. Dabei vernetzen und koordinieren wir, ergreifen Position und nehmen klare Standpunkte ein. Unsere Fördermitglieder sind dabei unsere wichtigsten Unterstützer.


Anschrift

    Weiskirchener Str. 24
    66679 Losheim


Angebotsformen

  •  Vorträge
  •  Lesungen
  •  Weitere Formate
  •  Führungen
  •  Drucksachen (Broschüren, Bücher, Zeitschriften etc.)
  •  Digitale Medien (Filme, Audios, Apps etc.)


 Erinnerungsarbeit   Erwachsenenbildung   Zivilgesellschaft 

redaktionell verantwortlich: Wolf (hwolf)


« Zurück