Digitaler Live-Rundgang über die Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm

Gruppen oder Klassenausflüge an Erinnerungsorte sind angesichts der aktuellen Pandemielage kaum realisierbar. Bei unserem digitalen Live-Rundgang

ermöglichen wir Gruppen von zuhause oder aus der Schule einen Blick auf die Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm. Nach einer Führung über

das Gedenkstättengelände, bei der die Teilnehmer*innen per Chat Fragen zu dem Gesehenen und Gehörten stellen können, bietet das anschließende Video-Gespräch weiteren Raum für Fragen und Diskussionen.

Der Rundgang mit anschließendem Gespräch ist auf zwei Stunden (120 Minuten) angelegt und wird in Absprache über eines der gängigen

Videokonferenztools durchgeführt. Themenschwerpunkte des digitalen Rundgangs können gerne vorab mit uns besprochen werden.

Gerne stellen wir Schulklassen Vor- und Nachbereitungsmaterialien für den Unterricht zur Verfügung.

 

Das Angebot ist kostenlos. Der Rundgang kann über das Projektbüro von "Damit kein Gras drüber wächst" gebucht werden.

 

Kontakt:

Lisa Denneler (Projektleiterin)

Telefon: +49 681/63331

Mobil: +49 1590/6846415

E-Mail: denneler@landesjugendring-saar.de

 

Zielgruppen

  • Jugendliche (14 - 17 Jahre)
  • Junge Erwachsene (18-27 Jahre)
  • Lehrer_innen
  • Pädagogische Fachkräfte
  • Akteur_innen Erinnerungsarbeit

Landesjugendring Saar e.V.

Der Landesjugendring Saar e.V. ist die Arbeitsgemeinschaft von 28 Kinder- und Jugendverbänden im Saarland. Er ist anerkannter Träger der Jugendhilfe im Saarland und gemeinnützig. Die Mitgliedsverbände sind konfessionell, gewerkschaftlich, sozial, ökologisch oder musisch-kulturell orientiert. Aufgabe des Landesjugendrings ist es u.a., die gemeinsamen Interessen der Kinder- und Jugendverbände und ihrer Mitglieder in Politik und Gesellschaft zu vertreten und öffentlich zu machen. Dies betrifft Fragen der Kinder- und Jugendarbeit, aber auch quer durch alle Lebensbereiche die Interessen von Kindern und Jugendlichen. Der Landesjugendring Saar ist zudem Träger des Jugendserver-Saar (www.jugendserver-saar.de), dem Internet-Portal für Jugendliche und die Jugendhilfe im Saarland sowie gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung der Plattform Erinnert euch (www.erinnert-euch.de), auf der über 500 Erinnerungsorte im Saarland verzeichnet sind. 2020 sind darüber hinaus das Erinnerungsprojekt "Damit kein Gras drüber wächst" in Kooperation mit der Initiative Neue Bremm und dem Historischen Museum Saar sowie das Projekt "QuBeSaar" zur Qualifizierung und Beratung von Jugendgruppierungen im Saarland gestartet.


Anschrift

    Stengelstraße 8
    66117 Saarbrücken


Angebotsformen

  •  Seminare/Workshops
  •  Digitale Medien (Filme, Audios, Apps etc.)


 Erinnerungsarbeit   Jugendarbeit 

redaktionell verantwortlich: Vogel (gvogel)


« Zurück