Digitale Ausstellung: Nebenan - Die Nachbarschaften der Lager Auschwitz I-III


Auschwitz ist ein vielfach ausgeleuchteter Ort, der seit Jahrzehnten erforscht und von Millionen Besucherinnen und Besuchern besichtigt wird. Trotzdem existiert direkt neben den Lagern eine fast unbekannte Sphäre: Die Heimat von Menschen, die aus historischer und biografischer Fügung zu Nachbarn der Schreckensorte geworden sind und die dort ihren Alltag leben.

Die Stuttgarter Fotografen Kai Loges und Andreas Langen (die arge lola) haben über viele Jahre hinweg diese Zonen an der Bruchlinie von Geschichte und Gegenwart mit der Fotokamera untersucht. Dabei ist ein großer Fundus aus dokumentarischen Aufnahmen von Schauplätzen und Personen entstanden. Die Präzision, mit der die Fotografen Gebäude fokussieren, mit der sie spannende und bisweilen irritierende Blickachsen erschließen oder Menschen aus ihrer Umgebung herausschälen, lockt die Betrachter an.

Mehr Informationen auf unserer Homepage: www.stiftung-demokratie-saarland.de/ausstellungen/digitale-ausstellung/

Zielgruppen

  • Jugendliche (14 - 17 Jahre)
  • Junge Erwachsene (18-27 Jahre)
  • Erwachsene
  • Lehrer_innen
  • Pädagogische Fachkräfte
  • Akteur_innen Erinnerungsarbeit

Stiftung Demokratie Saarland

Wir sind eine gemeinnützige Einrichtung der politischen Erwachsenenbildung, die für Menschen aus allen Lebensbereichen bildungspolitisch tätig ist. Wir möchten mit unserer Arbeit demokratische Ideen in die Gesellschaft tragen, Menschen für die Bedeutung demokratischer Werte sensibilisieren, Orientierung bieten in einer zusehends komplizierter werdenden, digitalisierten Welt. Zudem vermitteln wir Tipps und Tricks für gesellschaftliches Engagement, bringen Menschen zusammen, versuchen Diskussionen anzustoßen und eine Brücke zwischen künstlerischer Form und inhaltlicher Botschaft zu schlagen. Mit unseren historisch-politischen Exkursionen (KZ Natzweiler, Schlachtfeld von Verdun, "KZ Hinzert", "Auf den Spuren des NS in Saarbrücken", aber auch mit der Fahrt zum Bergbaugelände Wendel) möchten wir junge Menschen für Geschichte sensibilisieren und ihnen die Bedeutung für das Heute aufzeigen. Die verschiedenen Veranstaltungsformate verstehen wir als Elemente lebendiger Demokratie.


Anschrift

    Europaallee 18
    66113 Saarbrücken


Angebotsformen

  •  Vorträge
  •  Lesungen
  •  Seminare/Workshops
  •  Ausstellungen
  •  Führungen
  •  Drucksachen (Broschüren, Bücher, Zeitschriften etc.)
  •  Digitale Medien (Filme, Audios, Apps etc.)


 Erwachsenenbildung 

redaktionell verantwortlich: Paul (vpaul)


« Zurück