Digitale Angebote zur Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm

Die Gedenkstätte Neue Bremm: Angebote für die Vermittlung jenseits einer analogen Infrastruktur im digitalen Raum

Das Lager Neue Bremm und die 1947 an dieser Stelle von der Französischen Militärregierung  errichtete Gedenkstätte wurden nach der Angliederung des Saarlandes an die Bundesrepublik im Jahr 1957 über die Jahrzehnte verändert. Das Gelände gab keine Auskunft mehr über die Beschaffenheit des Lagers wie auch über die Anlage der ersten Gedenkstätte. Die Gestaltung der 2004 eingeweihten neuen Gedenkstätte „Hotel der Erinnerung“ bezieht diese Veränderungen des Ortes in ihr Konzept ein.

Das bleibt nicht folgenlos für die Vermittlung. Die Geschichte des Ortes und seiner Veränderungen zeigen sich nur durch die Dekonstruktion der sich hier überlagernden Zeitschichten. Doch vor  Ort gibt es keinen Infopavillon, keine Bildungsabteilung oder hauptamtliche Vermittelnde. Über Führungen wird nur ein kleiner Teil der Besucher*innen der Gedenkstätte erreicht. Die Gedenkstätte besuchenden Einzelpersonen brauchen daher schnell verfügbare Angebote mit Informationen über den Ort.

Es bietet sich daher an, dazu digitale, audio-visuelle (App, Sway, Epub, Audioguide, Instagram) Formate einzusetzen, um  mit dieser Situation produktiv umzugehen. Es gilt, die fehlende analoge Infrastruktur durch eine digitale zu ersetzen, die dem Ort, seinen reduzierten Eigenschaften als Gedenkstätte durch Offenlegung der hier vorhandenen Zeitschichten Rechnung trägt.

Die Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes bietet niederschwellige Angebote, die digital überall abzurufen sind. Sie können zur Information, aber auch als Lernmaterial genutzt werden.

 

Epubs:

Das Lager und die Gedenkstätte Neue Bremm in drei Infotexten und zehn Objekten

https://read.bookcreator.com/AMJP0CsjHxZqP61r1gRQcWVsvm83/kfWAkE89Rxa3KEpSWqjaZw

 

Lager und Gedenkstätte Neue Bremm. Erkundungen

https://read.bookcreator.com/AMJP0CsjHxZqP61r1gRQcWVsvm83/F7UTGuevQgeD1TNt2y-waw

 

 Sways:

 Sway “Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm, vertikal”:

https://sway.office.com/I8epNRNKyHZ7qezn

 

Sway “Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm, horizontal”:

https://sway.office.com/x7UPh1CqGsuEAFaG

 

Sway „Das Lager und die Gedenkstätte Neue Bremm in zehn Objekten“:

Das Lager und die Gedenkstätte Neue Bremm in zehn Objekten (office.com)

 

Instagram:

Instagramaccount „neuebremm.memorial“: www.instagram.com/neuebremm.memorial

 

Aktivierter Rundgang:

Aktivierter Rundgang Gedenkstätte Neue Bremm: https://www.aktivierter-rundgang.de/index.php?id=3

 

Museum Digital:

Eintrag der Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm auf der Internetseite „Museum Digital“: www.museum-digital.de

 

App "Digiwalk":

Mit der kostenlos herunterzuladenden App "Digiwalk" ist eine digitale Führung über die Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm abrufbar.

 

 

 

Zielgruppen

  • Junge Erwachsene (18-27 Jahre)
  • Erwachsene
  • Lehrer_innen
  • Pädagogische Fachkräfte
  • Akteur_innen Erinnerungsarbeit
  • Jugendliche (14 - 17 Jahre)

Landeszentrale für politische Bildung (LpB) Saarland

  • organisiert kostenlose Führungen auf der Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm
  • begleitet die wissenschaftlich-pädagogische Begleitung der Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm
  • unterstützt und kooperiert bei Veranstaltungen von Schulen, Jugendverbänden, öffentlichen Institutionen sowie Initiativen und Vereine der Zivilgesellschaft (Tagungen, Seminare, Workshops, Ausstellungen) zum Thema Nationalsozialismus, zum jüdischen Leben und zu Fragen der Erinnerungskultur im Allgemeinen
  • begleitet in ihrem Buchprogramm auch die regionale Forschung zum Thema Nationalsozialismus in der Region
  • koordiniert die Veranstaltungen der Landesarbeitsgemeinschaft Erinnerungsarbeit Saarland

Anschrift

    Beethovenstraße 26
    66125 Saarbrücken


Angebotsformen

  •  Seminare/Workshops
  •  Ausstellungen
  •  Führungen
  •  Zeitzeugen
  •  Drucksachen (Broschüren, Bücher, Zeitschriften etc.)
  •  Digitale Medien (Filme, Audios, Apps etc.)


 Erinnerungsarbeit   Erwachsenenbildung   Schulische Bildung   Jugendarbeit 

redaktionell verantwortlich: (lpb)


« Zurück