Bilder ausblenden  Bilder einblenden  Ausdrucken  Fenster schließen

Dauerausstellung zum Nationalsozialismus an der Saar

Die Dauerausstellung des Historischen Museums Saar beginnt mit dem Abstimmungskampf und der Volksabstimmung 1935 und sie behandelt u. a. die Themen Alltag unter der NS-Herrschaft, Widerstand und Verfolgung sowie Krieg und Luftangriffe. Dabei werden viele persönische Schicksale dargestellt. Im Zentrum der Abteilung zum Nationalsozialismus steht eine in den Kellergewölben des Schloss-Nordflügels original erhaltene Arrestzelle der Gestapo, an deren Wänden Inschriften der inhaftierten Opfer zu sehen sind. Die Gestapo-Zelle gehört zu den wichtigen Erinnerungsorten zur NS-Zeit an der Saar.

Zielgruppen

  • Jugendliche (14 - 17 Jahre)
  • Junge Erwachsene (18-27 Jahre)
  • Erwachsene

Historisches Museum Saar

Das Historische Museum Saar ist das Museum zur Landesgeschichte des Saarlandes und befindet sich am Saarbrücker Schlossplatz. Das Ziel des Museums ist es, die Geschichte des Landes an der Saar über einen Zeitraum von 100 Jahren bis ca. 1959 unter kultur,- sozial,- wirtschafts,- industrie- und technikgeschichtlichen Aspekten aufzuarbeiten und zu präsentieren.


Anschrift

    Schlossplatz 15
    66119 Saarbrücken


Angebotsformen

  •  Vorträge
  •  Seminare/Workshops
  •  Ausstellungen
  •  Führungen


 Erinnerungsarbeit   Museum 

redaktionell verantwortlich: Jung (rjung)


« Zurück

Bilder ausblenden  Bilder einblenden  Ausdrucken  Fenster schließen